Nachrichten, Gerüchte, Meldungen und Berichte aus der IT-Szene

Redaktion: Heinz Schmitz


Nachrichten April 2014

Online-Verlage setzen verstärkt auf Datenanalyse

Intelligente Datenauswertung bringt Unternehmen Marktvorteil, das ergibt eine Umfrage der Association of Online Publishers.

Weiterlesen …

White Hat Hacker hilft Cyberkriminellen unfreiwillig

Ein israelischer White Hat Hacker hat ein neues Tool für Penetrationstests, zur Überprüfung der IT-Sicherheit entwickelt und auf seiner Internetseite frei verfügbar gemacht. Leider ermöglicht dieses Programm auch Cyberkriminellen, die Windows-Anmeldeinformationen von Angestellten in Unternehmen oder von Privatpersonen zu stehlen und so mit der Identität seiner Opfer Zugriff auf das Netzwerk zu erhalten.

Weiterlesen …

Die größten Zeitverschwender im Büro

Suche nach Papierdokumenten sowie Abstimmungs- und Korrekturprozesse stören am meisten die Arbeitsabläufe.Eine Flächendeckende digitale Signatur wäre eine große Arbeitserleichterung. Die Papierverschwendung ist noch immer ein Thema. Zudem wird das Potenzial der Technologie noch nicht ausgeschöpft.

Weiterlesen …

Smartphone und Internet gehören für Kinder zum Alltag

Mit 10 Jahren sind Kinder im Schnitt 22 Minuten pro Tag online. Bereits ein Fünftel der 6- bis 7-Jährigen nutzt Smartphones.

Weiterlesen …

Wie Roboter lernen was sie tun sollen.

Ein neues Forschungsprojekt an der Universität Bayreuth befasst sich mit der intuitiven Programmierung von Robotern. Ohne teuren Programmieraufwand sollen sie lernen.

Weiterlesen …

Software für Geowissenschaften und Archäologie

Ein neues Netzwerk von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern befasst sich mit der digitalen Analyse und Integration von Daten zur Altersbestimmung. Das Ziel ist eine leistungsstarke Softwarelösung für Geowissenschaften.

Weiterlesen …

Tropfen werden zu Mikroskop- und Handy-Linsen

Hightech-Verfahren macht die Herstellung von Flüssiglinsen extrem billig. So können auch Smartphones mit besseren Linsen ausgestattet werden.

Weiterlesen …

Zunahme der Kommunikation durch E-Mail und Co.

Eine Studie der Hochschule Pforzheim beschäftigt sich mit der Frage, ob der elektronische Austausch das Kommunikationsbedürfnis steigert.

Weiterlesen …

Laptops sind keine ideale Lernhilfe

Das Notebook als Notizzettel in den Vorlesungen hilft den Studenten wenig. Handschriftliche Notizen fördern das Verständnis eher, so eine Studie.

Weiterlesen …

Mathe mit Robo

Roboter statt Lehrer? Können Roboter in Zukunft Lehrer bei ihrer Arbeit unterstützen? Wissenschaftler testen innovativer Unterrichtsmethoden.

Weiterlesen …

Enormer Anstieg an Bitcoin-Attacken

Eine Kaspersky-Analyse zeigt, dass die Bitcoin-Attacken im Jahr 2013 um das 2,5-fache gestiegen sind. Hauptgefahren sind Wallet-Diebstahl und Bitcoin-Mining.

Weiterlesen …

Kritische Sicherheitslücken in TLS-Verschlüsselung

Forscher haben die TLS-Verschlüsselung für Java unter die Lupe genommen und festgestellt, dass sie sich auf mehreren Wegen knacken ließ. Die Lücke wurde von Oracle geschlossen.

Weiterlesen …

Literatur-App kreiert völlig neue Kapitelreihenfolge

Die App „Simulation humaine“ auf dem Smartphone ermöglicht interaktives Lesen von literarischen Werken.

Weiterlesen …

Navigation per Smartphone und Tablet

Navigations- und Kartendienste gehören zu den beliebtesten Anwendungen auf Smartphones und Tablet Computern. 15 Millionen Deutsche nutzen mobile Computer zur Orientierung.

Weiterlesen …

Wie Unternehmen Big Data sinnvoll einsetzen können

Daten sind zum wichtigsten Rohstoff der modernen Wirtschaft geworden. Ein neuer Leitfaden soll bei der Nutzung von Big Data in der Wirtschaft helfen.

Weiterlesen …

Google-Glass-Konkurrent aus Japan

Die "inforod" Brille wiegt 48-Gramm-Gerät, ermöglicht Akkutausch im Betrieb und verfügt über FullHD-Video.

Weiterlesen …

Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation

Datenraten von einigen Terabit pro Sekunde über Hunderte Kilometer ermöglichen nun miniaturisierte optische Frequenzkammquellen. Die Hochgeschwindigkeitskommunikation mit kohärenten Übertragungsverfahren kann dazu beitragen, die Datenübertragung in großen Rechenzentren und weltweiten Kommunikationsnetzen zu beschleunigen.

Weiterlesen …

Gefahr durch intelligente Schachroboter?

Die Entwicklung immer intelligenterer autonomer Systeme ist mit Risiken verbunden. Schon kleine Fehler im Design können asoziales oder gefährliches Verhalten auslösen. Bei autonomen Systemen droht dadurch ungewollt Gefahr.

Weiterlesen …

Abgelenkt durch das Handy nehmen Rempler zu

Beim Gehen sind etwas 23 Prozent der Fußgänger abgelenkt durch das eigene Smartphone, so eine Studie. Allein in den USA zählt man 1.500 Notfälle pro Jahr. Das Risiko wird besonders durch Junge verursacht.

Weiterlesen …

WhatsApp ist die meistgenutzte App

Im Forschungsprojekt „NuPEx“ erkunden Wissenschaftler das tatsächliche User-Verhalten im Netz. Dabei stellt sich heraus, dass „WhatsApp“ in der Nutzungshäufigkeit „Facebook“ schlägt.

Weiterlesen …

Roboter ASIMO so menschlich wie nie

Die Weiterentwicklung des Honda Roboters soll vor allem bewegungsunfähigen Menschen helfen.

Weiterlesen …

XXL-Montage: Flexibel auf Störungen reagieren

Bauteile werden nicht rechtzeitig geliefert, Maschinen fallen aus, die halbe Belegschaft wird krank: Wie Unternehmen flexibel auf Störungen in der Montage reagieren können erforschen Ingenieure speziell mit der komplexen Montage von XXL-Produkten wie Containerschiffen, Turbinen und Windkraftanlagen.

Weiterlesen …

OpenSSL Fehler auch bei einigen Android-Versionen

Die OpenSLL Sicherheitslücke Heartbleed betrifft nicht nur das Web! Auch das mobile System Android ist von dem Fehler in der Heartbeat-Funktion von OpenSSL betroffen. Aber nur knapp 5% aller Android-Geräte sind wirklich betroffen.

Weiterlesen …

Mit Neutronen auf der Suche nach der Dunklen Energie

Nicht nur am großen Teilchenbeschleuniger, sondern auch am Labortisch macht man sich heute auf die Suche nach neuen Teilchensorten: Die Gravitations-Resonanz-Methode der TU Wien erweitert den Gültigkeitsbereich der Newton’schen Gravitationstheorie und schränkt Parameterbereiche für hypothetische Teilchen hunderttausendfach stärker ein als bisher.

 

Weiterlesen …

Laser für 3D-Fernsehen

Wer künftig vor dem Fernseher sitzt, dem begegnen die Helden der Filme zum Greifen nah, dreidimensional und mitten im Raum. Ganz ohne lästige Spezialbrille und mit besserer Schärfe und Tiefenwirkung, als dies bisher schon möglich ist.

Weiterlesen …

Umweltfreundliche Herstellung Organischer Solarzellen

Das Projekt MatHero zielt darauf, den Wirkungsgrad von organischen Solarzellen zu verbessern, die Produktionskosten zu senken, die Lebensdauer zu erhöhen und die organische Photovoltaik damit wettbewerbsfähig zu machen. Dabei spielen „grüne“ Prozesse zur Materialsynthese und Beschichtung eine Schlüsselrolle.

Weiterlesen …

Facebook unter Jugendlichen zunehmend out

Heute sind Plattformen wie Instagram, Twitter, Snapchat oder Vine im Kommen. Auch Blogs werden immer populärer.

Weiterlesen …

Microsofts neue Datenstrategie

Der neue Microsoft CEO Satya Nadella will Microsoft so ausrichten, das das Unternehmen auch in Zukunft eine große Rolle im sich wandelnden Markt spielt.

Weiterlesen …

Datendiebstähle in USA steigen dramatisch

Fast jeder Fünfte in den USA wurde Opfer von Datendieben. In nur einem halben Jahr wurde in den USA ein dramatischer Anstieg verzeichnet.

Weiterlesen …

Erdbebensimulation auf dem SuperMUC

Die Simulation des Erdbebens, das durch den Vulkans Merapi ausgelöst wurde, erzielt mehr als eine Billiarde Rechenoperationen pro Sekunde.

Weiterlesen …

Google spioniert Kunden bis ins Geschäft aus

Mit einem Testprogramm analysiert der Suchmaschinenriese das Verhalten der Konsumenten von den Klicks bis zu Einkäufen in der realen Welt.

Weiterlesen …

Bessere Supraleiter und Festplatten durch Röntgenanalyse

Eine neue Röntgenanalyse weist den Weg zu besseren Solarzellen, Supraleitern und Festplatten. Die Arbeit gibt neue Einblicke in die Phänomene an der Grenzfläche zweier Materialien, wo sich völlig neue Eigenschaften ausbilden können.

Weiterlesen …

YouTube schadet Albenverkäufen

Auf der Videoplattform YouTube sind viele Musikstücke zu sehen. Allein Warner Music verliert geschätzte 40 Mio. Dollar pro Jahr.

Weiterlesen …

Roboter als energiesparende Helfer in industriellen Umgebungen

Aufgrund immer weiter ansteigender Energiekosten sind Unternehmen heute verstärkt darum bemüht, ihre Produkte energieeffizient herzustellen. Ziel des Forschungsprojekts Robot}air{ ist die Evaluation eines prototypischen und kostengünstigen Boden- Luft-Servicerobotersystems für die Detektion und Ortung von Druckluftleckagen.

Weiterlesen …

Astronomen finden Rezept für die Sternentstehung

Astronomen haben eine Möglichkeit gefunden, anhand von Beobachtungen vorherzusagen, wie viele neue Sterne sich in einer Molekülwolke bilden werden. Sie nutzen dabei eine neue Methode, die räumliche Struktur solcher Wolken zu rekonstruieren.

Weiterlesen …

Erste Zahlen zu Heartbleed bei Android

Hunderte Anwender haben die Daten, die die Lookout App Heartbleed Detector erfasst hat übermittelt. Die erste Analyse zeigt, dass die Sicherheitslücke weit verbreitet ist.

Weiterlesen …

OpenSSL-Sicherheitslücke betrifft auch mobile Apps

 Rund 1.300 Apps in Google Play sind von Heartbleed betroffen: Sicherheitsexperten von Trend Micro raten, im Zweifelsfall vorübergehend auf Online-Einkäufe, mobiles Bezahlen und Banking zu verzichten.

Weiterlesen …

Eine neue Generation von Sensorsystemen

HSG-4S - dahinter verbirgt sich die Strategie „smart sensors, systems and solutions“, die es möglich machen soll, Mikrosystemtechnik und Sensorik mit Hilfe der Informations- und Kommunikationstechnologie intelligenter werden zu lassen und sich untereinander zu vernetzen.

Weiterlesen …

Strategische Industriepolitik für IKT und Mikroelektronik

Eine VDE-Studie zeigt die Schlüsselrolle der „Hidden Electronics“ für den Arbeitsmarkt. Sie stellt zudem fest, dass KMUs im globalen Wettbewerb zunehmend benachteiligt werden. Experten fordern mehr Engagement bei der Grundlagenforschung.

Weiterlesen …

Rechnen mit Quantenkniff

Mit Quanteninformation ist künftig zu rechnen. Mit einem Quantengatter entwickeln Max-Planck-Physiker ein essentielles Logikelement für einen Quantencomputer. Mit ihren Experimenten loten die Forscher die Möglichkeiten aus, Daten in Form von Quantenbits, kurz Qubits, zu verarbeiten.

Weiterlesen …

3D-Drucker stellt Spezialnahrung für Ältere her

Statt pürierter Kost bekommen Menschen mit Dysphagie Essen aus dem gedrucktes Essen. Das sieht appetitlicher aus.

Weiterlesen …

Heartbleed zeigt Gefahren

Die Sicherheitslücke im OpenSSL zeigt, dass es im Cyberspace keine absolute Sicherheit gibt.

Weiterlesen …

Messbarer Datenschutz für Cloud-Anwendungen

Die Nachfrage nach Cloud Computing steigt, damit auch die Frage nach dem Schutz der Daten. Wissenschaftler erarbeiten im Projekt VeriMetrix Kennzahlensystem zur Datenschutzbewertung von Clouds.

Weiterlesen …

Der Schlüssel zum offenen SSL-Herzen

Sicherheitsexperten von Trend Micro warnen angesichts der sehr gefährlichen Sicherheitslücke in OpenSSL davor, auf „Perfect Forward Secrecy“ zu verzichten.

Weiterlesen …

Mobile Nachwuchskräfte fordern Arbeitgeber

Die neue Generation an Arbeitnehmern möchte nicht nur mobil arbeiten, sondern auch gerne bei der Auswahl der Mobilgeräte mitbestimmen dürfen. Diese Erwartungen werden von den Betrieben derzeit aber nur zum Teil erfüllt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Vergleichsstudie der IFS.

Weiterlesen …

Mit Spinwellen zu ultraschnellen Schaltkreisen

Alternative Ansätze zur Informationsverarbeitung gewinnen an Bedeutung. Wissenschaftler forschen an Spinwellen, die als Grundlage neuartiger Bauelemente gelten. Damit lassen sich Daten noch schneller verarbeiten bei gleichzeitig weniger Stromverbrauch und geringerer Abwärme.

Weiterlesen …

Hohe Auflösung mit einfachen Mitteln

Ein neues Mikroskopieverfahren unterschreitet die traditionellen physikalischen Grenzen der Fluoreszenzmikroskopie um ein Vielfaches. Das hochauflösende und besonders einfach anzuwendende Verfahren ermöglicht zum Beispiel sehr genaue Einblicke in diejenigen Bestandteile von Nervenzellen, die bei Lern- und Gedächtnisvorgängen eine entscheidende Rolle spielen.

Weiterlesen …

Selfies enden oft im Crash

Bei der Handy-Nutzung im Auto ist die Jugend besonders gefährdet. Vor allem sogenannte Selfies sind beliebt. Bereits über 10.000 Fotos sind auf Instagram zu finden.

Weiterlesen …

Der Aufstieg der DDoS Botnets

Distributed Denial of Service Angriffe durch Botnets sind. Durch die vielen verseuchten Rechner steht dem Angreifer eine viel höhere Bandbreite und größere Rechenpower zur Verfügung

Weiterlesen …

Weltmarkt für Big Data wächst rasant

Der globale Umsatz steigt um 66 Prozent auf 73,5 Milliarden Euro. Markttreiber sind das mobile Internet und die Vernetzung der Industrie. Das Marktvolumen verachtfacht sich innerhalb von fünf Jahren.

Weiterlesen …

Facebook und Co bei vielen Nutzern unbeliebt

Neben Bedenken zur Privatsphäre fühlen sich die User sozialer Netzwerke von Werbung überflutet. Selbst Kreditinstitute und Hotels weisen höhere Zufriedenheit der Webseitenbesucher auf.

Weiterlesen …

Wie das Leben laufen lernte

Eine Fährte in die Vergangenheit Bionik als Schlüssel zum Verständnis, wie die Welt vor 300 Millionen Jahren auf die Beine kam. Ein neuartiger Roboter hilft die Evolution der Fortbewegung zu verstehen.

Weiterlesen …

Domänenwände in Nanodrähten trickreich in Bewegung gesetzt

Domänenwände lassen sich durch magnetische Feldpulse synchron verschieben – Wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von Nano-Bauteilen für die Datenspeicherung und Sensortechnik

Weiterlesen …

Kleinste Mikrochips die nicht ins Schwitzen kommen

In der Geothermie oder der Erdölförderung herrschen oft Temperaturen über 200 Grad – konventionelle Mikroelektronik stößt hier an ihre Grenzen. Forscher haben jetzt kompakte Mikrochips realisiert, die auch bei 300 Grad noch »cool« bleiben.

Weiterlesen …

Der Milliardenmarkt E-Health kommt in Bewegung

Eine Deloitte-Studie sieht das wachsende Fitness- und Gesundheitsbewusstsein als Treiber dieser Entwicklung. Zum Jahresende 2014 werden 45 Prozent der Deutschen ihre privaten Smartphones und Tablets für digitale Gesundheitsangebote verwenden.

Weiterlesen …

Netzökonomie in Deutschland rutscht ins Mittelmaß ab

Die mangelnde Prioritätensetzung der Politik gefährdet Innovationsstandort Deutschland. Die digitale Infrastruktur rutscht immer mehr auf das Niveau von Entwicklungsländern.

Weiterlesen …

Windanlagen-Bau bei jedem Wetter

Beim Bau von Offshore-Windanlagen kann zu viel Wind hinderlich sein. Die tonnenschweren Bauteile werden in der Regel mit einem Kran angehoben und schwingen bei starkem Wind gefährlich hin und her. Ganz ohne Kran kommt dagegen das Montagesystem aus, das Wissenschaftler entwickelt haben.

Weiterlesen …

Daten mobilisieren das Geschäft

Der Datability-Report von Deloitte und Fraunhofer IAIS zeigt Telekommunikationsunternehmen die Potenziale von Data Analytics in der TK-Branche.

Weiterlesen …

Starker Zuspruch für Netzneutralität.

Die Abgeordneten des Europaparlaments werden aufgefordert, keine Schlupflöcher für Großkonzerne in der Verordnung zur Netzneutralität durchzuwinken Über 160.000 Unterschriften konnten in wenigen Tagen für den Online-Appell für Netzneutralität gesammelt werden.

Weiterlesen …

Bitkom und Gema einigen sich bei Video-on-Demand

Die Verbände schlossen eine Vereinbarung zu Urhebervergütungen für Musik in Filmen im Internet. Die Festlegung von Lizenzvergütungen gilt auch für Serien, TV-Shows, Dokus etc. Der Boom bei Online-Videotheken lässt die Anzahl der Downloads auf mehr als 33 Millionen steigen.

Weiterlesen …

Baukasten für industrielle IT-Sicherheit

Der Schutz für Fabrikdaten und industrielle Netze gewinnt rapide an Wichtigkeit. Forscher arbeiten an dem Projekt Trusted Production Platform as a Service.

Weiterlesen …

Telefon-Metadaten geben Persönlichkeit preis

Der US-Geheimdienst NSA kann aus Anrufzeiten sowie Nummern ein Persönlichkeitsprofil erstellen.

Weiterlesen …

Informatiker knacken Mozillas Login-System

Wissenschaftler für Informationssicherheit und Kryptographie an der Universität Trier haben das von Mozilla entwickelte Login-System „Persona" analysiert und dabei gravierende Sicherheitslücken entdeckt.

Weiterlesen …