Nachrichten, Gerüchte, Meldungen und Berichte aus der IT-Szene

Redaktion: Heinz Schmitz


Nachrichten Juli 2019

Bargeld

Zahlen am Liebsten bargeldlos

Die Verbundenheit der Deutschen zum Bargeld schwindet. Eine breite Mehrheit möchte überall elektronisch bezahlen. Zwei Drittel der Bundesbürger ärgern sich, wenn sie zur Bargeld-Zahlung gezwungen werden. Auch die Generation 65+ wünscht sich bargeldlose Bezahl-Möglichkeiten.

Weiterlesen …

Compton Doppelkkamera

Kombi-Kamera für schonendere Diagnostik

Gleichzeitige PET- und SPECT-Scans mit der Compton-Doppelkamera erleichtert das Finden von Krankheitsursachen. Zudem beschleunigt das Verfahren die Untersuchungen.

Weiterlesen …

HomeOffice

Ungeschriebene Regeln fürs Homeoffice

Beinahe täglich entstehen neue Trends rund um das Homeoffice und Innovationen werden auf den Markt geworfen. Google beispielsweise bietet Arbeitgebern nun die Möglichkeit, die Jobangebote in den Suchergebnissen hervorzuheben, bei denen die Arbeit von zuhause aus erledigt werden kann.

Weiterlesen …

Projekt AddSteel

Stahlwerkstoffe für den 3D-Druck

Im Projekte AddSteel entstehen innerhalb von drei Jahren neue, funktionsangepasste Stahlwerkstoffe für die Additive Fertigung. Zentraler Bestandteil des Projektes ist dabei die Qualifizierung der entwickelten Werkstoffe für das metallische 3D-Druckverfahren Laser Powder Bed Fusion.

Weiterlesen …

Eiseninseln auf supraleitendem Rhenium

Für störungsunempfindliche Quantencomputer

Forscher haben weltweit erstmalig Majorana-Zustände an den Rändern von atomaren Eiseninseln auf supraleitendem Rhenium nachgewiesen. Majorana-Teilchen sind exotische Quasiteilchen und gelten als vielversprechende Bausteine für zukünftige Quantencomputer.

Weiterlesen …

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Öffentlichen zügiger unterwegs

Seit einigen Jahren helfen Apps dabei, immer den richtigen Bus oder die passende Bahn zu nehmen. Diese Programme nennen aber keineswegs die jeweils beste Route. Forscher des KIT schaffen hier Abhilfe.

Weiterlesen …

Binärcode auf dem Bildschirm

Wirtschaftsspionage durch Hackergruppe „Winnti“

Wie die Hackergruppe „Winnti“, auch bekannt als APT10, deutsche und internationale Firmen attackiert und wer bereits unter den Opfern ist, haben Forscher der Ruhr-Universität Bochum gemeinsam mit einem Rechercheteam des Bayerischen Rundfunks und des NDR zutage gefördert.

Weiterlesen …

gedruckte Herzklappen

Gedruckte Herzklappen

Schweizer Wissenschaftler haben Herzklappen per 3D-Druck aus Silikon entwickelt. Dies könnte helfen, den steigenden Bedarf einer alternden Gesellschaft für Ersatz-Herzklappen zu decken Die Forscher passen die exakte Form an die individuellen Bedürfnisse des Patienten an

Weiterlesen …

Mikro Roboter

Schallwellen treiben Mikroroboter an

Entwicklung aus Atlanta ist gerade einmal so groß wie die kleinste Ameise der Welt. Er wurde mit einem 3D-Drucker hergestellt und bewegt sich ohne interne Energieversorgung.

Weiterlesen …

Gehirnchip

Chip ahmt menschliches Gehirn nach

Das menschliche Gehirn als Vorbild für einen elektronischen Speicher.1 Forscher der australischen RMIT-University kommen echter Künstlicher Intelligenz näher

Weiterlesen …

Streaming

Streaming bei Deutschen beliebt

Die Beliebtheit von Online-Streaming ist größer als je zuvor. Acht von zehn Internet-Nutzern in Deutschland sehen sich zumindest hin und wieder im Netz Videos an. YouTube und TV-Mediatheken sind besonders populär. Das Smartphone gewinnt als Endgerät an Bedeutung

Weiterlesen …

DRK

Cyberangriff auf DRK-Einrichtungen

Die Einrichtungen und Krankenhäuser des Deutschen Roten Kreuzes in Rheinland-Pfalz waren von einem Cyberangriff betroffen. Gerade bei Anbietern kritischer Infrastrukturen können die Folgen eines solchen Angriffs verheerend sein.

Weiterlesen …

Apotheke online

Beliebte Online-Apotheken

Fast jeder Zweite kauft bei Online-Apotheken ein. Dabei ist einen große Zufriedenheit mit Qualität, Auswahl und Beratung festzustellen. Geht das  Gesetz zur Stärkung der Vor-Ort-Apotheken am Bedarf der Patienten vorbei?

Weiterlesen …

6G Mobilfunk

Technologien für die sechste Mobilfunkgeneration

Drahtlose Datennetze der Zukunft müssen höhere Übertragungsraten und kürzere Verzögerungszeiten ermöglichen und dabei immer mehr Endgeräte versorgen. Dies erfordert Netzwerkstrukturen aus vielen kleinen Mobilfunkzellen. Zur Anbindung dieser Zellen bedarf es leistungsfähiger Übertragungsstrecken bei hohen Frequenzen bis in den Terahertz-Bereich. Außerdem gilt es, die Übertragungsstrecken möglichst nahtlos mit Glasfasernetzen zu verbinden. Forscher setzen ultraschnelle elektro-optische Modulatoren ein, um Datensignale von der Terahertz- zur optischen Übertragung zu konvertieren.

Weiterlesen …

Vulkanausbruch

KI zur Überwachung von Vulkanen

Mehr als die Hälfte der aktiven Vulkane der Erde werden nicht instrumentell überwacht. So können Ausbrüche auftreten, vor denen man mindestens theoretisch Menschen hätte warnen können, ohne dass dabei ein Alarm ausgelöst wird. Forscher haben die Vulkanüberwachungsplattform MOUNTS geschaffen, die verschiedene Messdaten zusammenführt und Satellitenbilder unter anderem mithilfe von "maschinellem Lernen" analysiert.

Weiterlesen …

Testsystem

Technik stärker als Schlaglöcher

Ob im Auto oder der digitalen Fabrik: Wenn Sensoren Daten erfassen, müssen diese in Netzwerken übermittelt werden. Entweder über Funk oder über Leitungen. Der Weg per Leitung ist zuverlässiger – Schwachpunkte gibt es aber dort, wo zwei Kabel mit einer Steckverbindung zusammengeführt werden. Feinsystemtechniker forschen daran, Steckverbinder gegen Vibrationen und Hitze abzuhärten.

Weiterlesen …

Fakten und FakeNews

Fakten-Checker zu wenig präsent

Leider haben sie nicht genug Online-Reichweite. Die Online-Gemeinschaften, die am meisten von Fake News betroffen sind, haben so gut wie keinen Kontakt mit Fakten-Checkern.

Weiterlesen …

Fax Gerät

Unbekannte Technik für Jugendliche

Jahrzehntelang war es Teil des modernen Büros. Aber drei von zehn Jugendlichen haben noch nie von Faxgeräten gehört. Dieser Meilensteine der Gerätetechnik bei vielen Jugendlichen unbekannt. Von der „alten“ Technik ist der Kassettenrekorder noch am bekanntesten.

Weiterlesen …

SniffBots Szenario

Sniff-Bots für gefährliche Umgebungen

Wo gefährliche Gase sind, sollten Menschen sich fernhalten. Die TU Dresden entwickelt Roboter, die Gas erschnüffeln und Gefahren beseitigen können.

Weiterlesen …

Rudi Kulzer

Rudi Kulzer

Am 11. Juli 2019 ist mein sehr guter Freund Rudi Kulzer verstorben. Mit Rudi geht einer der ganz Großen. Er war Journalist mit Herz, Verstand und Seele.

Weiterlesen …

Windows 7 Screenshot

Zero-Day-Exploit in Windows

Sicherheits-Forscher entdecken einen Zero-Day-Exploit in Windows. Die Sicherheitslücke im Betriebssystem wird bei gezielten Angriffen ausgenutzt

Weiterlesen …

Hacker suchen Schwachstellen

Wird Bluekeep zu WannaCry 2.0?

Trotz des enormen Gefahrenpotenzials sind immer noch viele Systeme anfällig für Cyberangriffe, die Bluekeep ausnutzen können, weil sie noch nicht gepatcht wurden. Neben Microsoft warnen auch Organisationen wie das BSI, die NSA und das Department of Homeland Security vor der Schwachstelle und raten dringend zu Gegenmaßnahmen – sonst könnte ein Angriff ähnlich verheerende Folgen haben wie der mit WannaCry.  „Höchste Zeit zu patchen!“ kommentiert Patrik Steinmentz von Bitsight.

Weiterlesen …

Smart Devices im Netz

Einsatzpotential von Smart Devices in der Produktion

Im Projekt SmarDe’s@Work wurde das Einsatzpotential von Smart Devices, etwa Smartphones, Tablets oder Smart Watches, in der Produktion analysiert, validiert und technisch im Rahmen eines Demonstrators implementiert. Die Ergebnisse stehen als Open-Source-Lösung frei zur Verfügung und sollen Unternehmen dabei unterstützen, die Herausforderungen der Digitalisierung von Produktionsprozessen zu bewältigen.

Weiterlesen …

KI-Fühler im Netz

KI für die Energiewende

Das Vorhaben „Fühler im Netz (FiN)“ zur intelligenten Netzzustandsüberwachung startet auf breiter Basis. Aufbauend auf dem Forschungsvorhaben FiN werden nun in FiN 2.0 großflächige Lösungen zur Überwachung des Netzzustandes mittels Big Data und Künstlicher Intelligenz erprobt.

Weiterlesen …

SensorBike

Feintuning für die Radverkehrsplanung

Für die Stärkung einer aktiven und nachhaltigen Mobilität spielt der Radverkehr in Stadt und auf dem Land eine entscheidende Rolle. Wissenschaftler präsentieren ein mit Sensorik ausgestattetes Fahrrad zur Erforschung des Fahrkomforts und der Verkehrssicherheit beim Radfahren

Weiterlesen …

Selfie

Mit 30.000 Followern ist man ein Promi

Jeder Social-Media-Nutzer, der 30.000 Follower oder mehr hat, ist eine Berühmtheit. Die britische Werbeaufsicht setzt einen Benchmark für diese "Celebrities". Damit gelten auch strengere Regeln für Werbung.

Weiterlesen …

SprachSpielLabor

Roboter hilft Sprache lernen

Hello, Robot!“: Wie Künstliche Intelligenz Kinder beim Spracherwerb unterstützt. Der humanoide Roboter NAO übt mit einem Vorschulkind komplexe Adjektive.

Weiterlesen …

Blick in Neuronale Netze

Der Blick in Neuronale Netze

Künstliche Intelligenz, kurz KI, ist längst in unserem Alltag präsent und dringt in immer mehr Bereiche vor. Fortschritte im Bereich der KI beruhen vor allem auf der Verwendung Neuronaler Netze. Vergleichbar mit der Funktionsweise des menschlichen Gehirns verknüpfen sie mathematisch definierte Einheiten miteinander. Forscher haben eine Technik entwickelt, die erkennt, anhand welcher Kriterien KI-Systeme Entscheidungen fällen.

Weiterlesen …

News

Zahlungsbereitschaft für digitale Inhalte

Für digitale journalistische Inhalte gibt es Zahlungsbereitschaft – wenn die Inhalte stimmen! Eine Studie ergibt fünf Handlungsempfehlungen zur Steigerung der Zahlungsbereitschaft für digitaljournalistische Inhalte / Unter anderem sind bequeme Plattformlösungen, gute und auffindbare Inhalte sowie Mehrwert den Befragten wichtig

Weiterlesen …

GANpaint

Watson manipuliert Bilder

Ein neuronales Netzwerk, basierend auf IBMs Watson manipuliert Bilder täuschend echt. Nutzer kann Objekte hinzufügen oder entfernen. Das Ergebnis ist durch Maschinenlernen realistisch.

Weiterlesen …

SmartTan Generator

Vernachlässigte Sicherheit beim Online-Banking

Kunden achten beim Online-Banking nicht immer auf Sicherheit. Bankgeschäfte werden oft in freien WLAN-Netzen oder mit fremden Geräten getätigt. Jeder Fünfte hat schon einmal seine Zugangsdaten zum Online-Banking weitergegeben. Technischer Schutz kann persönliche Achtsamkeit nicht ersetzen.

Weiterlesen …

E-Auto mit Ladesäule

Wie weit der Akku noch reicht

Eine wesentliche Hürde für den Durchbruch der Elektromobilität ist die Reichweite von E-Autos, die noch deutlich unter der von Autos mit Verbrennungsmotor liegt. Für die Kundenakzeptanz ist es daher besonders wichtig, die verbleibende Reichweite während der Fahrt zuverlässig vorherzusagen.

Weiterlesen …