Twitter Logo Facebook Logo RSS Logo

Videos zu Themen aus der IT-Szene

Redaktion: Heinz Schmitz


HIZ014: Raspberry PI als vollwertiger Webserver

Raspberry Webserver
Der Raspberry 2 als Webserver konfiguriert mit der auf ihm gehosteten heinz-schmitz.org Webseite als Testinstallation.

Basis der heinz-schmitz.org Webseite ist das Open Source Content Management Contao. Dieses ist in PHP geschrieben und benötigt eine MySQL Datenbank. Als Webserver kommt der Apache zum Einsatz. Alles freie Open-Source Komponenten. Die sonst übliche Installation von XAMPP, die ja Webserver, Datenbank und Programmiersprachen enthält, steht als Paket für das Wheezy Betriebssystem (noch) nicht zur Verfügung. Die Komponenten muss man einzeln installieren.

 

Während die produktive Webseite beim Provider läuft, ist eine vollständige lokale Installation auf dem Raspberry 2 um dort Tests, Layout-Änderungen oder Softwareupdates durchzuführen. Die Performance des kleinen Rechners ist dabei mindestens so gut, wie die zuvor eingesetzte virtuelle Maschine. Auf dem Raspberry muss die grafische Benutzeroberfläche nicht aktiv sein. Eigentlich reichen Stromversorgung und Netzwerkanschluss. Über die IO-Adresse greift man per Browser auf den RasPI-Webserver zu, als ob es der Server beim Provider wäre.

 

Die Tests haben ergeben, dass sich der Raspberry 2 zum Betrieb von Webseiten, auch mit komplexeren Inhalt eignet. Was passiert wenn Millionen von Zugriffen in Echtzeit bearbeiten müssen ist nicht abzuschätzen.

 

Weitere Informationen unter:

http://www.raspberrypi.org/

http://httpd.apache.org/

https://www.mysql.de/

http://php.net/

https://contao.org/de/

Zurück